BaFin warnt vor betrügerischem Home-Office-Jobangebot der Bithelper GmbH

BaFin warnt vor betrügerischem Home-Office-Jobangebot der Bithelper GmbH

Veröffentlicht:

Mittwoch, 10.07.2024
von Redaktion E

Die Finanzaufsicht BaFin warnt vor einem vermeintlich lukrativen Jobangebot der Bithelper GmbH, angeblich mit Sitz in Hamburg. Die Tätigkeit wird über die Website bithelper.tech angeboten und soll im Home-Office durchgeführt werden.

Das Jobangebot besteht darin, Bankkonten zu eröffnen, auf denen anschließend Gelder entgegengenommen und an Dritte weitergeleitet werden. Diese Gelder stammen vermutlich von Personen, die selbst Opfer krimineller Handlungen geworden sind.

Die BaFin warnt, dass Privatpersonen, die solche Gelder entgegennehmen und weiterleiten, sich wegen des Betreibens unerlaubter Zahlungsdienste strafbar machen können. Zudem könnten Personen, von denen das Geld stammt, Rückzahlungsansprüche geltend machen. Es besteht auch die Gefahr, dass die persönlichen Daten der Arbeitssuchenden missbraucht werden.

Die BaFin hat bereits mehrfach vor der Annahme solcher Angebote gewarnt. Betroffene Arbeitssuchende sollten die Strafverfolgungsbehörden wie Polizei oder Staatsanwaltschaft über solche Vorfälle informieren.

Diese Information der BaFin basiert auf § 8 Absatz 7 Satz 1 Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz.